Autor: Frauke

Dead Ends

Rezension zum Zombiecomic Dead EndsEs ist kaum ein halbes Jahr her, dass Zwerchfell seinen großen Erfolgscomic Die Toten aus dem Programm zu Panini ausgegliedert hat, da erscheint wieder ein Zombiecomic bei den Stuttgartern. Neu für den Verlag dabei ist: Dead Ends ist stilistisch ein Manga. Damit stoßen die Zwerchs in bisher unerschlossene Leserkreise vor, nutznießen aber von den vor allem in der Mangaszene bekannten Beteiligten an der Anthologie.

Feynman – ein Leben auf dem Quantensprung

Rezension von Feynman – ein Leben auf dem QuantensprungNach Superman, Ironman und Spider-Man musste irgendwann auch Feynman kommen – eine Figur mit ganz besonderen Superkräften. Von seinen Comic-Kollegen unterscheidet er sich in erster Linie dadurch, dass er tatsächlich gelebt hat. Der US-Amerikanische Nobelpreisträger Richard Feynman gehört zu den Persönlichkeiten, die im zwanzigsten Jahrhundert die Physik völlig revolutioniert haben.

Anders

Rezension von AndersFür Anders versammelt die Edition Kwimbi acht etablierte Webcomic-ZeichnerInnen, um für eine gruselige Horror-Anthologie mal ordentlich auf den Putz zu hauen. Hierbei treten an: Sarah Burrini für das schicke Cover, Kaydee für die bitterböse Rahmengeschichte um eine wirklich garstige alte Dame sowie Mario Bühling, Max Vähling, Leander Aurel Taubner, Michael Roos, Marvin Clifford und TeMel für sechs kurze, aber knackige Horrorstories, die allesamt um keinen Schockeffekt verlegen sind.

The Last of Us – American Dreams

Rezension von The Last of Us – American DreamsKult zieht Kult nach sich. Nach der Uncharted-Reihe hat das Entwicklerstudio Naughty Dogs mit The Last Of Us einen neuen Spiele-Blockbuster vorgelegt, der von Kritikern schon jetzt als Klassiker gehandelt wird. Der zugehörige Comic schickt sich derweil an zu zeigen, was aus dem simplen Konzept eines Begleitcomics alles herausgeholt werden kann, wenn man einmal einen Schritt zurücktritt und sich wirklich um die Möglichkeiten verschiedener Medien und Erzählkonzepte Gedanken macht.

The Changer 1

Rezension zu The Changer 1„Change“, Veränderung, ist das grundlegende Thema dieser neuen Independentserie. Veränderung bezieht sich natürlich vorrangig auf den Inhalt dieser neuen Heftserie, denn wir begegnen direkt auf der ersten Seite Jacob Dillon, der seine große Liebe kennenlernt und sie direkt auf der zweiten Seite schon wieder durch einen Unfall verliert. Dadurch gerät sein Leben in Schieflage. Durch einen mysteriösen Meteoritenschauer kriegt er aber Kräfte, die ihn selbst in die Lage versetzen, Dinge zu ändern.

Comicfestival München 2013

Das Comicfestival München fand vom 30. Mai bis 2. Juni statt und war in diesem Jahr die größte Comicveranstaltung in Deutschland. Die Veranstaltungsorte variieren immer wieder, aber dieses Jahr war es besonders ungewöhnlich: Die Verlage wurden als Groß- oder Kleinverlag eingeordnet und dadurch auf zwei Häuser aufgeteilt, die etwa einen Kilometer auseinanderlagen. Weil wir nicht nur rasende Reporter, sondern auch ausstellender Kleinverlag sind, haben wir nicht das gesamte Programm verfolgt, sondern geben Euch vermehrt unsere Eindrücke aus unserem Hauptquartier, dem Alten Rathaus, wieder.

Giana Sisters – Twisted Dreams

Besprechung von Giana Sisters – Twisted DreamsWer kennt sie nicht, die Great Giana Sisters? Okay, vermutlich kaum noch jemand, der nicht über 30 Jahre ist und die glorreichen Jahre der Heimcomputer-Ära mitbekommen hat. Giana Sisters – Twisted Dreams ist ein mutiger Versuch, ein Spiel, das nahezu keine Updates gesehen hat, in allen Belangen in das Jahr 2012 zu katapultieren und sich dabei selbst neu zu definieren.

She !s me – Act 3

After almost four years, the English version of Jan Maaß’s webcomic She !s me!finally continues! 06.09.2012: First chapter of the third act is online.20.09.2012: Second and third chapter of the third act are online.08.11.2012: Fourth chapter of the third act is online. Best start from the overview.   Updates every Thursday.  

Wormworld Saga: Interview mit Daniel Lieske

Interview mit Daniel Lieske zum Webcomic Wormworld SagaScheinbar aus dem Nichts rüttelte Weihnachten 2010 ein deutscher Zeichner die internationale Webcomicszene auf: Mit dem ersten Kapitel seiner Wormworld Saga erregte Daniel Lieske die Aufmerksamkeit der ganz Großen wie Scott McCloud, einem Pionier der digitalen Comicwelt. Was war so ungewöhnlich an seinen Arbeiten? Neben seinen technisch versierten, detailreichen Zeichnungen, der professionellen Kolorierung und der mehrsprachigen Veröffentlichung zeichnet seinen Webcomic die Nutzung der digitalen Möglichkeiten aus: Lieske verwendet konsequent die so genannte unendliche Leinwand. Jetzt ist das vierte Kapitel erschienen.

 

Young Bride’s Story 1

Rezension von Young Bride's Story 1Wie schon in Moris vorheriger Serie Emma – eine viktorianische Liebe geht es in Young Bride’s Story um eine ungewöhnliche Liebesbeziehung in einem mangauntypischen Umfeld. Der aktuelle Manga von Kaoru Mori  ist, um es kurz zu benennen, eines dieser liebevollen Werke, deren Figuren einem sofort sympathisch sind und das man nicht der Spannung wegen liest, sondern weil das Lesen an sich Spaß macht. Der Leser steigt direkt in die Geschichte ein und wird von ihr an die Hand genommen.